Eins meiner liebsten Themen ist die Darmgesundheit, es liegt mir sehr am Herzen. Hier habe ich mein Wissen spezialisiert und die Ausbildung zur Fachberaterin Darmgesundheit absolviert.

Der Darm ist viel mehr als nur ein Verdauungsrohr.

Im Darm:

- werden Nährstoffe aufgenommen

- ist der Sitz eines Grossteils des Immunsystems

- werden Enzyme, Hormone und Vitamine produziert

- sitzt das emotionale Gedächtnis, das "Bauchhirn"

- werden Gifte ausgeschieden

 

Der Darm kann krank werden und aus dem Gleichgewicht geraten:

- "schlechte " Bakterien nehmen Überhand

- auch Parasiten, Pilze,... können sich einnisten und Probleme bereiten

- es entstehen Entzündungen

- die Darmwand wird durchlässig für Gifte, welche in den Körper treten (Leaky Gut)

- die Leber und der gesamte Körper wird dauerbelastet durch diese permanenten Gifte

 

Viele Erkrankungen im Körper hängen mit der Darmgesundheit zusammen. Zum Beispiel:

- Blähungen, Verstopfung, Durchfälle, Übelkeit, Sodbrennen

- Nahrungsmittelunverträglichkeit

- Hauterkrankungen

- Allergien

- Autoimmunerkrankungen

- rheumatische Beschwerden

- psychische Erkrankungen (Depression, Angststörung,...)

- Demenz

- Müdigkeit

- und mehr...

 

In einem Anamnesegespräch und allenfalls einer Stuhluntersuchung oder Untersuchungen am Bauch wird die Situation analysiert. Danach wird eine auf Sie abgestimmte Therapie festgelegt, um Ihren Darm wieder ins Gleichgewicht zu bringen.